Berlin: Haus der Zukunft/ Futurium – Machbarkeitsstudie und Beratung

In direkter Nachbarschaft zum Neubau des Bundesministeriums für Bildung und Forschung am Kapelle-Ufer wird mit dem Futurium (vormals Haus der Zukunft) ein zentraler Ort der Zukunftsvergegenwärtigung geschaffen, ein „Fenster“ in die Welt von Morgen. Gleichzeitig soll das Haus ein „Schaufenster“ für den Wissenschafts- und Innovationsstandort Deutschland werden.

In verschiedenen Phasen wurde der Kunde durch uns beraten, zum Beispiel durch die Erarbeitung einer Machbarkeitsstudie, bei der konzeptionelle, wirtschaftliche und organisatorische Fragestellungen beantwortet wurden. Wir fungierten außerdem von 2011 bis 2012 als Sachverständige während des Architekturwettbewerbs für das Haus der Zukunft und anschließend bei Fragen zu den einzelnen Funktionen und Bereichen des Hauses aus Nutzer- und Betreibersicht während der Vorentwurfsplanung und Entwurfsplanung (bis 2014).