Osterholz-Scharmbeck: Museumsanlage, Machbarkeitsstudie

Eignet sich die Museumsanlage Osterholz-Scharmbeck als „Kristallisationspunkt“ für die Region? Mit dieser Fragestellung beschäftigte sich die Machbarkeitsstudie, mit der Thomas Beiße Projekte & Management und Erlebniskontor vom Landkreis Osterholz beauftragt wurden. Dabei wird der „Kristallisationspunkt“ als eines von mehreren thematischen Eingangstoren in die Region mit Informations- und Verteilfunktion für die Besucher definiert. Gleichzeitig wurde geprüft, wie das bestehende Angebot konzentriert und geschärft werden kann, um den Ansprüchen der heutigen und künftigen Gäste gerecht zu werden. Neben verschiedenen Umsetzungsvarianten konnten auch die ökonomischen Rahmenbedingungen als politische Entscheidungsgrundlage erarbeitet werden.